5€ Sofortgutschein* für Ihre Newsletteranmeldung - Jetzt anmelden ⟶

    Matrixdrucker für den Text- und Grafikdruck

    Als Matrixdrucker wird eine bestimmte Art von Druckern bezeichnet, bei denen alle Zeichen wie Buchstaben, Zahlen oder auch Sonderzeichen aus einzelnen Punkten aufgebaut bzw. ausgedruckt werden. Matrixdrucker können allerdings genauso gut auch Grafiken drucken, die dann aus einzelnen Pixeln, den sogenannten Dots, zusammengesetzt werden. Die Auflösung der auszudruckenden Grafiken oder Zeichen wird wie bei den meisten anderen Druckern in dpi (Dots per Inch) angegeben. Die Auflösung ist eines der wichtigsten Qualitätskennzeichen bzw. Qualitätsmerkmale der Matrixdrucker. Häufig werden Nadeldrucker als Matrixdrucker bezeichnet. Tatsächlich handelt es sich aber auch bei den weit verbreiteten Tintenstrahldruckern, den Thermodruckern und sogar einen Teil der in Umlauf befindlichen Laserdrucker um Matrixdrucker. Im Gegensatz zu den Matrixdruckern stehen andere Druckarten wie beispielsweise Typenraddrucker, bei denen die auszudruckenden Symbole und Zeichen auf einem fest eingestellten Zeichensatz basieren. Heute sind Typenraddrucker allerdings kaum noch im Umlauf, sodass fast keine anderen Verfahren für den Druck mithilfe von Computern mehr am Markt zu finden sind.


    Matrixdrucker

    © burnel1 | Shutterstock.com



    Matrixdrucker, Nadeldrucker und die Unterschiede

    Matrixdrucker entstanden zu einer Zeit, in der Computer wie Personal- und Homecomputer anfingen, Ausdrucke möglich zu machen und diese mithilfe damals üblicher Druckwerke auf Papier zu bringen. Die damals noch häufig vorkommenden Typenraddrucker gehörten zu den am meisten eingesetzten Druckwerken. Matrixdrucker wurden später immer häufiger eingesetzt, um neben herkömmlichen Texten auch Grafiken ausdrucken zu können. Der Begriff entstand also, um universell und an mehreren Computersystemen einsetzbare Drucker von anderen Arten wie den schon erwähnten Typenraddruckern oder auch Plottern abzugrenzen. In der damaligen Zeit kam es auch zu einer Vermischung der Begriffe Matrixdrucker und Nadeldrucker, da bei einem Nadeldrucker die Punktmatrix immer noch deutlich zu sehen ist, was bei einem Tintenstrahldrucker, bei dem es sich im Prinzip auch um einen Matrixdrucker handelt, meist nicht mehr möglich ist. Die Synonymverwendung ist also nicht korrekt. Der Matrixdrucker wird heute am meisten eingesetzt.


    Grafiken und Texte aus einzelnen Punkten erzeugen

    Der Matrixdrucker setzt sowohl Grafiken als auch Texte aus einzelnen Punkten zusammen, was am häufigsten mit einem Nadeldrucker oder Tintenstrahldrucker geschieht. Der Druckkopf wird horizontal über das Papier bewegt und bedruckt dabei das Papier mithilfe mehrerer Nadeln, die Punkte durch ein Farbband auf das Papier bringen. Alternativ kann der Ausdruck mithilfe von vielen einzelnen Tintendüsen erfolgen, die sich im Druckkopf eines Tintenstrahldruckers befinden. Das Druckbild wird Stück für Stück zusammengesetzt, während das Papier zeilenweise vorgeschoben wird. Unterschieden werden kann zwischen zwei verschiedenen Druckarten, soweit es die Bewegung des Druckkopfes und des eigentlichen Druckvorganges angeht. Beim unidirektionale Druck beispielsweise bewegt sich der Druckkopf aus seiner Ruheposition heraus und bedruckt dabei das Papier. Anschließend fährt er wieder in seine Ruheposition zurück, während der Zeilenvorschub bzw. Papiervorschub erfolgt. Beim bidirektionalen Druck bedruckt der Druckkopf sowohl bei der Bewegung aus seiner Ruheposition heraus als auch beim Rückweg das Papier, weshalb der Druck schneller erfolgen kann. Das Papier wird in mehreren Schritten sowohl beim Wegfahren des Kopfes aus der Ruheposition als auch beim Zurückfahren in diese bewegt. Moderne Drucker verwenden zusätzlich noch eine sogenannte Druckwegoptimierung. Bei dieser Druckwegoptimierung wird nicht der gesamte bedruckbare Bereich des Papiers überfahren. Vielmehr fährt der Druckkopf nur soweit aus seiner Ruheposition heraus, sodass er die zu druckende Zeile vollständig überfährt und dabei bedrucken kann.


    Die Ansteuerung der Drucker beim Text- und Grafikdruck

    Einem Typenraddrucker müssen nur Informationen über die zu drückenden Zeichen übermittelt werden. Bei einem Matrixdrucker ist dies jedoch anders. Hier kann prinzipiell jeder einzelne Bildpunkt angesteuert werden, womit natürlich auch die Menge der zu übermittelnden Daten enorm zunimmt. Besonders beim Grafikdruck kann so eine große Menge an Daten anfallen, weshalb der Druckvorgang entsprechend lange dauert, vor allem dann, handelt es sich um einen herkömmlichen Nadeldrucker. Aber auch ein Matrixdrucker kann in seinem Druckvorgang beschleunigt werden. Viele dieser Drucker besitzen bereits gespeicherte Schriftsätze, sodass die Übermittlung der Daten vom Computer zum Matrixdrucker sich darauf beschränkt, die jeweilige Schriftart auszuwählen und natürlich die Zeichen selbst, welche später auf dem Papier zu sehen sein sollen. Neben den eigentlichen Zeichen oder auch den Bildpunkten spielt natürlich auch die Farbigkeit eine gewisse Rolle, vor allem bei modernen Tintenstrahldruckern. Das Erstellen von farbigen Ausdrucken erfolgt mithilfe der drei Grundfarben Cyan, Magenta und Gelb, aus denen mithilfe der subtraktiven Farbmischung so gut wie alle anderen Farben gemischt werden können. Zusätzlich ist noch eine schwarze Patrone bzw. ein schwarzes Farbband vorhanden, um Schwarzweiß-Ausdrucke anfertigen zu können.



    Nie wieder leere Tinten und Toner

    Wenn Sie es möchten, bestellen Ihre Drucker benötigte Toner & Tinte ab sofort ganz von alleine.
    Und das beste: Die Versandkosten bezahlen wir!

    Der Printer Care-Newsletter

    Jetzt mit 5€ Gutschein für Ihre erste Bestellung!*

    Unser Newsletter informiert Sie bequem über Rabatt-Aktionen für Ihren Drucker und News aus der Drucker-Welt.

    Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit kostenfrei möglich.
    Unsere Kundenbewertungen
    Kostenlos!
    Hiermit dauerhaft Versandkosten sparen

    Mit dem Printer Care Online-Management bestellen Ihre Drucker, wenn Sie es wünschen, halb- oder vollautomatisch Toner & Tinte. Und das beste: Bei allen Bestellungen aus dem Online-Management ist der Versand kostenlos!

    Direkt vom Hersteller
    Hergestellt in Deutschland
    24 Monate Garantie

     

    Der Online-Shop für Drucker, originale Druckerpatronen, Rebuilt Toner & Refill Tinten.