5€ Sofortgutschein* für Ihre Newsletteranmeldung - Jetzt anmelden ⟶

    Epson Etikettendrucker

    Wer denkt, dass Epson Etikettendrucker nur in Lagerhäusern oder Supermärkten zum Einsatz kommen, irrt sich. Etikettendrucker werden ebenso in Büros oder auch zu Hause eingesetzt. Sei es, um Akten mit einer korrekten Bezeichnung zu versehen, die Schulhefte der Kinder zu beschriften oder Lebensmittel in der Gefriertruhe zu kennzeichnen. Epson Etikettendrucker können vielseitig eingesetzt werden.

    9228
    Epson LabelWorks LW-900P
    Verfügbarkeit:
    ausverkauft


    238,15 €

    Inkl. MwSt., zzgl. 5,95 € Versand
    Nettopreis: 200,13 € | Auf die Merkliste


    9231
    Epson LabelWorks Pro100
    Verfügbarkeit:
    ausverkauft


    596,85 €

    Inkl. MwSt., zzgl. 5,95 € Versand
    Nettopreis: 501,56 € | Auf die Merkliste

    Printer Care Supplies

    9235
    Epson LabelWorks LW-600P
    Verfügbarkeit:
    ausverkauft


    142,78 €

    Inkl. MwSt., zzgl. 5,95 € Versand
    Nettopreis: 119,98 € | Auf die Merkliste

    Printer Care Supplies

    10010
    Epson Color-Etikettendrucker GP-C831

    Epson Color-Etikettendrucker GP-C831

    Drucktechnologie: Tinte

    Verfügbarkeit:
    auf Lager
    Lieferzeit:
    1-2 Werktage


    2.140,62 €

    Inkl. MwSt., zzgl. 5,95 € Versand
    Nettopreis: 1.798,84 € | Auf die Merkliste


    Epson Etikettendrucker

    Was sind Epson Etikettendrucker und wie funktionieren sie?

    Etikettendrucker sind spezielle Drucker, die Labels von Endlospapier (Rollen) ausdrucken können. Die Mehrheit der Etikettendrucker ist für den Schwarz-Weiß-Druck ausgelegt, es gibt aber auch Modelle für das Drucken von farbigen Labels. Die Geräte werden in verschiedensten Ausführungen angeboten, von kleinen mobilen Etikettendruckern für den häuslichen Gebrauch bis zu großen, stationären Geräten, die in den Bereichen Logistik und Handel verwendet werden. Etikettendrucker verwenden 2 unterschiedliche Druckverfahren:

    • Thermodirektdruck
    • Thermotransferdruck

    Etikettendrucker mit Thermodirektdruck

    Für den Thermodirektdruck wird Spezialpapier verwendet, das hitzeempfindlich ist. Der Druckkopf des Etikettendruckers erzeugt punktuell Hitze, die das Spezialpapier an der Stelle schwärzt, wo sie auftrifft. Durch eine rasterartige Anordnung der Heizelemente wird das Druckbild erzeugt. Epson Etikettendrucker mit Thermodirektdruck sind kostengünstig und leicht zu bedienen. Deswegen werden sie häufig mobil oder im häuslichen Bereich eingesetzt. Viele derartige Etikettendrucker benutzen Akkus oder Batterien als Stromquelle. Die Geräte können allerdings nur monochrom (schwarz/weiß) drucken. Die Auflösung ist nicht besonders gut, reicht aber für den Alltagseinsatz vollkommen aus.

    Mit dem Thermodirektdruck-Verfahren hergestellte Etiketten haben einen großen Nachteil: Sie sind nicht alterungsbeständig und verblassen nach ungefähr 3- 4 Monaten. Deswegen eignen sie sich nur für kurz- bis mittelfristige Verwendung. Etikettendrucker mit Thermodirektdruck werden beispielsweise zum Drucken von Kassenbons, Eintrittskarten, Fahrkarten oder Quittungen benutzt.


    Epson Etikettendrucker mit Thermotransferdruck

    Drucker mit dieser Arbeitsweise arbeiten ebenfalls mit Hitze. Eine spezielle Folie wird dabei zwischen Druckkopf und Papier hindurchgeführt. Die Folie ist mit Farbe versehen und empfindlich gegen Hitze. Die Heizelemente im Druckkopf werden vom Computer exakt angesteuert und erhitzen die Folie punktgenau. Dadurch schmilzt die Farbe und wird auf das Papier aufgetragen. Epson Etikettendrucker mit Thermotransferdruck können auch farbige Ausdrucke in hoher Auflösung herstellen. Die Ausdrucke sind wischfest und alterungsbeständig. Mit Thermotransferdruck hergestellte Etiketten werden zur dauerhaften Markierung bzw. Kennzeichnung von Artikeln benutzt. Das Spezialpapier ist jedoch relativ teuer. Außerdem ist auf der Folie ein Negativ des Ausdrucks zu sehen. Daher eignen sich Etikettendrucker mit diesem Verfahren nicht zum Ausdrucken von Belegen, bei denen es auf hohe Datensicherheit ankommt, beispielsweise Kontoauszüge oder persönliche Dokumente.


    Welche Epson Etikettendrucker sind im Angebot?

    Gegenwärtig können Kunden in Deutschland aus 15 verschiedenen Modellen wählen. Die Preisspanne ist riesig und reicht von weniger als 25 Euro für das günstigste Gerät bis zu mehr als 7.000 Euro für den teuersten Epson Etikettendrucker. Bei den günstigen Geräten handelt es sich um Etikettendrucker mit Thermodirektdruck. Sie sind bequem und handlich und können wahlweise mit Akkus oder Netzbetrieb arbeiten. Die kleinen Epson Etikettendrucker können nur schwarz-weiß drucken und eignen sich ideal zum Beschriften kleinerer Mengen von Artikeln, beispielsweise für Briefumschläge, Ordner, Schulhefte oder Plastikbeutel mit Gefriergut. Eine Verbindung zum Computer kann nicht hergestellt werden. Das ist auch nicht nötig, weil diese Etikettendrucker über eine integrierte QWERTZ Tastatur verfügen, die zur Eingabe benutzt werden kann. Die größeren Modelle der Epson Etikettendrucker verwenden den Thermotransferdruck. Manche Modelle können sogar farbig drucken. Dafür kosten sie aber auch mindestens mehrere Hundert Euro.

    Die Ausdrucke erreichen Auflösungen von 600 x 1.200 dpi und mehr und eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 300 mm/s. Allerdings sind diese Epson Etikettendrucker nur für den stationären Einsatz geeignet, da sie für den mobilen Betrieb zu groß und schwer sind sowie über ein Netzkabel mit Strom versorgt werden.


    Epson Etikettendrucker

    Welcher Epson Etikettendrucker ist der passende?

    Das kommt ganz auf den Verwendungszweck an. Für die meisten Nutzer wird wahrscheinlich ein einfacher Etikettendrucker mit Thermodirektdruck genügen. Wenn beispielsweise Briefumschläge mit Adressen zu versehen sind, kommt es nicht auf hohe Auflösung und lange Lebensdauer der Etiketten an. Anders sieht es aus, wenn ein Epson Etikettendrucker für den Einsatz im Lager, Versand oder im Ladengeschäft benötigt wird. In solchen Fällen sollte der Käufer sich zuerst davon überzeugen, dass der Epson Etikettendrucker mit dem Betriebssystem des Computers kompatibel ist. Auf die Kosten des Papiers sollte ebenfalls geachtet werden, weil das großen Einfluss auf die Betriebskosten hat. Ein großer Vorteil ist die Ausstattung mit einer WLAN Schnittstelle. Dadurch kann der Drucker an jeder beliebigen Stelle innerhalb des Netzwerks aufgestellt werden. Vorteilhaft ist auch ein Steckplatz für eine Speicherkarte oder einen USB Stick. Dadurch kann direkt vom Speichermedium gedruckt werden, unabhängig vom Computer.


    Fazit

    Epson Etikettendrucker zeichnen sich durch gute Qualität und Robustheit, lange Lebensdauer und einfache Bedienung aus. Es gibt ein großes Angebot an Geräten. Kunden sind gut beraten, sich im Internet sorgfältig zu informieren, um den passenden Epson Etikettendrucker zu bestellen. Ein Universalgerät, das allen Anforderungen gerecht wird, gibt es leider nicht.



    Haben Sie Fragen oder wünschen Sie eine persönliche Kaufberatung?

    Gerne beraten wir Sie auf Anfrage und klären Sie umfassend über die Vorteile auf, sowohl im privaten als auch beruflichen Rahmen in Ihr Leben bringt. Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne sofort weiter. Ohne Wartezeit.

    → Weiter zum Kontaktformular...


    Kundenservice: 03304 2472-770 (Mo. - Fr. von 8 - 17 Uhr)

    Unsere Kundenbewertungen
    Kostenlos!
    Hiermit dauerhaft Versandkosten sparen

    Mit dem Printer Care Online-Management bestellen Ihre Drucker, wenn Sie es wünschen, halb- oder vollautomatisch Toner & Tinte. Und das beste: Bei allen Bestellungen aus dem Online-Management ist der Versand kostenlos!

    Direkt vom Hersteller
    Hergestellt in Deutschland
    24 Monate Garantie

     

    Der Online-Shop für Drucker, originale Druckerpatronen, Rebuilt Toner & Refill Tinten.

    Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

    Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung