5€ Sofortgutschein* für Ihre Newsletteranmeldung - Jetzt anmelden ⟶

    Tintenfraß

    Als Tintenfraß wird die allmähliche Zerstörung von Papier aufgrund einer Tinte bezeichnet. Das Phänomen wurde vermutlich zuerst entdeckt, als ein paar Notenhandschriften von Johann Sebastian Bachs restauriert werden sollten.


    Tintenfraß

    © MrsBrown | Pixabay.com



    Entstehung und Folgen von Tintenfraß

    Nicht jede Schreibflüssigkeit führt zur Zersetzung des Papiers. Die Ursache von Tintenfraß ist die durch die Inhaltsstoffe einer bestimmten Tinte verursachte Bildung von Schwefelsäure. Bei der Zersetzung des Papiers durch die Schwefelsäure werden die Celulosepöymere des Papiers gespalten. Dadurch wird das Papier an den Stellen porös, auf denen die Tinte gelangt ist. Das Papier rostet durch den hohen Eisengehalt in der Tinte, welche sich, wie der Name es bereits verrät, durch das Papier "frisst. Entlang der Schriftzüge kann das Papier reißen, was vor allem beim Umblättern leicht passiert. Ein weiteres Merkmal, das auf den ersten Blick schon den Tintenfraß kennzeichnet, ist, dass die mit Eisengallustinte beschriebenen Seiten Löcher aufweisen und die geschrieben Wörter dadurch unkenntlich sind. Es sind nur noch leere Zeilen zu sehen. Tintenfraß gefährdet somit den Inhalt von Dokumenten und Büchern.


    Ursache Eisengallustinte

    Bei der Tinte handelt es sich um Eisengallustinte, die seit dem 3. Jahrhundert v. Chr. in Gebrauch ist und bis in das 19. Jahrhundert regelmäßig verwendet wurde. Sie wird aus Eisenvitriol, Galläpfeln, Gummi arabicum und Wasser hergestellt. Schon bei der Herstellung dieser Tinte entsteht Schwefelsäure. Eigentlich ist Eisengallustinte farblos. Die schwarze Farbe kommt erst bei der Oxidation zustande, bei der sich das Eisen-II-Salz in Eisen-III-Salz umwandelt. Die Zugabe von Eisensalze war damals äußerst praktisch, da dieser Stoff sehr billig war. Neben den genannten Inhaltsstoffen, wurden auch andere Stoffe in die Tinte getan. Dazu gehören beispielsweise Zinksalze, Kupfersalze bzw. Stabilisatoren. Heutzutage wird Eisengallustinte nur noch selten verwendet, wie bei Erstellung besonders wichtiger Dokumente oder bei der Kalligraphie.


    Papierspaltverfahren gegen den Tintenfraß

    Durch Tinte zerstörte Dokumente können nicht mehr gerettet werden. Bereits entstandener Schaden ist zwar irreversibel, dennoch gibt es Möglichkeiten, das Fortschreiten des Tintenfraßes durchaus zu verhindern. Das sogenannte Papierspaltverfahren, welches von Restauratoren vorgenommen werden kann, erweist sich dabei als wirksam. Bei diesem Verfahren wird das befallene Papier in eine Bad gelegt. Dort quillt das Papier auf und die Schadstoffe können herausgezogen werden. Anschließend wird das Papierstück beidseitig mit Kaschierpapier beklebt. Alternativ kann das Papier auch einfach nur angefeuchtet werden. Im aufgequillten Zustand kann das Blatt anschließend gespalten werden. Nun wird säurefreies Japanpapier dazwischengelegt und die zwei gespaltenen Papierhälften können wieder aneinander geklebt werden. Calciumcarbonat schützt das Papier vor dem Entstehen bzw. Eindringen von Säure. Das Papierspaltverfahren, welches vom Restaurator Günter Müller entwickelt wurde, ist nicht sehr einfach zu bewerkstelligen. Das Spalten ist nur aufgrund eines einigermaßen gleichmäßigen Fasergefüges möglich. Es kommt häufig vor, dass das Spalten nicht gleichmäßig erfolgt und die gespaltenen Seiten letztlich unterschiedlich ausfallen.



    Nie wieder leere Tinten und Toner

    Wenn Sie es möchten, bestellen Ihre Drucker benötigte Toner & Tinte ab sofort ganz von alleine.
    Und das beste: Die Versandkosten bezahlen wir!

    Der Printer Care-Newsletter

    Jetzt mit 5€ Gutschein für Ihre erste Bestellung!*

    Unser Newsletter informiert Sie bequem über Rabatt-Aktionen für Ihren Drucker und News aus der Drucker-Welt.

    Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit kostenfrei möglich.
    Unsere Kundenbewertungen
    Kostenlos!
    Hiermit dauerhaft Versandkosten sparen

    Mit dem Printer Care Online-Management bestellen Ihre Drucker, wenn Sie es wünschen, halb- oder vollautomatisch Toner & Tinte. Und das beste: Bei allen Bestellungen aus dem Online-Management ist der Versand kostenlos!

    Direkt vom Hersteller
    Hergestellt in Deutschland
    24 Monate Garantie

     

    Der Online-Shop für Drucker, originale Druckerpatronen, Rebuilt Toner & Refill Tinten.