Advents-Aktion - 10% Rabatt auf alle Printer Care-Tinten und Toner! CODE: 10pro2112

    Resttonerbehälter leeren - Schritt für Schritt

    Inhaltsverzeichnis

    1. Funktion des Resttonerbehälters
    2. Sicherheits- und Gesundheitshinweise im Umgang mit Nachfülltoner
    3. Was brauche ich, um den Behälter zu leeren?
    4. Schritt- für Schrittanleitung: Wie wird der Resttonerbehälter entleert?
    5. Behälter leeren oder doch lieber austauschen?


    1. Funktion des Resttonerbehälters

    Bei jedem Druck mit einem Laserdrucker bleibt eine kleine Menge Tonerpulver an der Trommel im Gerät hängen. Doch auch bei Reinigungsvorgängen im Drucker kann es zu diesem Phänomen kommen. Infolgedessen agiert der sogenannte Trommelwischer, welcher den gesamten Resttoner entfernt und in eine Art Behälter wischt - den Resttonerbehälter. Im Laufe der Zeit liegt es nahe, dass dieser sich immer weiter füllt. Denn auch wenn bei einem regulären Druckvorgang nur wenig Resttoner zurückbleibt, sammelt sich auf Dauer doch eine Menge an. Das wäre kein weiteres Problem, wenn nicht die Funktion des Geräts infolgedessen komplett behindert wäre. Fehlermeldungen und ausbleibende Druckvorgänge sind daher meistens das erste Indiz darauf, dass der Resttonerbehälter überfüllt ist. An dieser Stelle wird das Ausleeren oder in manchen Fällen auch der Austausch von diesem notwendig. Leichter gesagt als getan, denn beim Resttoner handelt es sich um umweltschädliche Chemikalien, weswegen hier Bestimmungen rund um die Entsorgung beachtet werden müssen. Mit ein paar Tipps und Tricks lässt sich der Tonerbehälter von Refill Tonern im Handumdrehen entleeren.

    2. Sicherheits- und Gesundheitshinweise im Umgang mit Nachfülltoner

    Das Entleeren vom Resttonerbehälter könnte so einfach sein, würden keine Bedenken hinsichtlich der Gesundheit und des Erhalts vom Drucker bestehen. Dabei haben verschiedene Studien zwar bewiesen, dass Laserdrucker selbst nicht schädlich sind, der Tonerstaub aber sehr wohl. Denn die Partikel können Störungen im Erbgut bewirken und darüber hinaus die Entstehung von Krebs fördern. Somit muss beim Entleeren mit höchster Vorsicht vorgegangen werden, um das Einatmen der Partikel sowie die Berührung zu verhindern.

    Gleichzeitig verlangt die Schädlichkeit hinter Tonerpulver auch verschiedene Maßnahmen in Sachen Entsorgung. Aus diesem Grund bestehen gesetzliche Maßnahmen hinsichtlich der Entsorgung von Tonern. Diese gelten für Resttonerbehälter oder leere Tonerkartuschen natürlich gleichermaßen und müssen im Namen vom Recycling beachtet werden. Somit dürfen weder Restpulver noch ganze Behälter einfach in den Hausmüll geworfen werden. Stattdessen können diese aufgesammelt und am Recyclinghof abgegeben werden. Genauso ist es möglich, dass der Hersteller bestimmte Dienste für die Tonerentsorgung anbietet.

    3. Was brauche ich, um den Behälter zu leeren?

    Da der Toner des Druckers eben gesundheits- sowie umweltschädliche Substanzen beinhaltet, liegt der Fokus bei der Vorbereitung auf dem ausreichenden Schutz. In diesem Sinne sind Handschuhe angebracht, um jeglichen Hautkontakt mit dem Pulver zu vermeiden. Darüber hinaus muss ebenso das Einatmen der Partikel umgangen werden, wobei eine Atemschutzmaske ihren Dienst erweist. Geht es wiederum um das Entleeren selbst, reichen bereits ein paar Dinge, welche bereits zuhause vorhanden sind. In diesem Sinne werden eine Plastiktüte sowie Klebeband benötigt.

    4. Schritt- für Schrittanleitung: Wie wird der Resttonerbehälter entleert?

    Wird es Zeit, den Resttonerbehälter zu entleeren, macht sich dies bemerkbar. In der Regel weist der Drucker nämlich Fehlermeldungen auf, fordert direkt die Entleerung an oder druckt schlichtweg nicht mehr. Dabei lässt sich der Vorgang in kürzester Zeit und unproblematisch durchführen, sodass bald wieder gedruckt werden kann. Dafür geht man einfach wie folgt vor.

    • Schritt 1: Um die Position des Resttonerbehälters sowie dessen Mechanismus zu erfahren, reicht ein Blick ins Benutzerhandbuch des Druckers.
    • Schritt 2: Während der Herausnahme muss darauf geachtet werden, dass die Öffnung niemals schräg liegt und das Tonerpulver somit herausfallen kann.
    • Schritt 3: Nun wird die Plastiktüte rund um den Behälter mit einem Klebeband befestigt. Dieses soll verhindern, dass etwaiges Tonerpulver hinausfällt.
    • Schritt 4: Der Resttonerbehälter wird umgedreht und das Pulver in die Tüte geschüttet. Hier helfen Schütteln und leichtes Klopfen.
    • Schritt 5: Nachdem der gesamte Behälter entleert wurde können die Plastiktüte entfernt und der Behälter wieder in den Drucker eingesetzt werden.

    5. Behälter leeren oder doch lieber austauschen?

    Oft stellt sich die Frage, ob der Resttonerbehälter nun ausgetauscht oder einfach entleert werden muss. Die einfachste Antwort ist jedoch, dass beides möglich ist. Denn tatsächlich ist der Austausch des Behälters für viele die erste Wahl. Infolgedessen kann um geringe Summen ein Ersatz für das jeweilige Modell beschaffen und eingesetzt werden. Das Entleeren des Behälters rentiert sich jedoch, um Geld und Zeit zu sparen. So lässt sich der Vorgang direkt und in kürzester Zeit durchführen. Wer außerdem den potentiellen Gefahren durch den Tonerstaub entgehen will, wird ebenso auf den Austausch zurückgreifen. Darüber hinaus werden auf diesem Wege Müll sowie die umständliche Entsorgung des Behälters selbst vermieden. Soll der Austausch dennoch stattfinden, ist es wichtig, das richtige Modell zu finden. So passt nicht jeder Behälter in jeden Drucker, weswegen am besten auf die Produkte vom Hersteller geachtet wird.


    Weiterführende Links:





    Nie wieder leere Tinten und Toner

    Wenn Sie es möchten, bestellen Ihre Drucker benötigte Toner & Tinte ab sofort ganz von alleine.
    Und das beste: Die Versandkosten bezahlen wir!

    Der Printer Care-Newsletter

    Jetzt mit 5€ Gutschein für Ihre erste Bestellung!*

    Unser Newsletter informiert Sie bequem über Rabatt-Aktionen für Ihren Drucker und News aus der Drucker-Welt.

    Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit kostenfrei möglich.
    Unsere Kundenbewertungen
    Kostenlos!
    Hiermit dauerhaft Versandkosten sparen

    Mit dem Printer Care Online-Management bestellen Ihre Drucker, wenn Sie es wünschen, halb- oder vollautomatisch Toner & Tinte. Und das beste: Bei allen Bestellungen aus dem Online-Management ist der Versand kostenlos!

    Direkt vom Hersteller
    Hergestellt in Deutschland
    24 Monate Garantie

     

    Der Online-Shop für Drucker, originale Druckerpatronen, Rebuilt Toner & Refill Tinten.

    Datenschutzeinstellungen anpassen