5€ Sofortgutschein* für Ihre Newsletteranmeldung - Jetzt anmelden ⟶

    HP Drucker Probleme und Fehler

    Ob im Büro oder für das Studium oder die Ausbildung: Zahlreiche Menschen müssen täglich zahlreiche Dokumente oder Texte drucken. Doch was ist, wenn Ihr HP Drucker Probleme bereitet? Dann sollten Sie nicht verzweifeln, denn dies kann verschiedene Ursachen haben, die im folgenden Artikel aufgeführt werden. Zudem erfahren Sie, wie Sie Probleme erkennen und erfolgreich bekämpfen können.


    HP Drucker Probleme und Fehler

    © Davidqe | pixabay.com



    HP Drucker Problem: HP Drucker druckt nicht

    Grundsätzlich müssen Sie sich zunächst nicht um einen Techniker bemühen, denn in der Regel können Sie einen Fehler an Ihrem HP Drucker selbst mit wenigen Handgriffen erledigen. Im ersten Schritt sollten Sie immer überprüfen, ob Ihr Drucker auch ordnungsgemäß mit Ihrem Laptop oder PC verbunden ist. Ist der PC nicht via Kabel mit dem Drucker verbunden oder steckt das Kabel nicht richtig, kann Ihr HP Drucker natürlich nicht mit Ihrem PC kommunizieren und dementsprechend keine Druckaufträge erhalten. Um dies zu überprüfen können Sie außerdem die Systemsteuerung öffnen und den Punkt "Drucker" auswählen. Haben Sie Ihren HP Drucker unter diesem Punkt gefunden, so muss er den Status "Bereit" haben. Hat er stattdessen den Status "Offline", liegt in der Regel ein Verbindungsfehler vor. Die Voraussetzungen dafür, dass der Status "Bereit" erscheint, ist natürlich die Tatsache, dass der Drucker eingeschaltet und via Kabel korrekt mit Ihrem PC oder Laptop verbunden sein muss. Ist das Kabel an einer oder mehreren Stellen brüchig oder weist einen sonstigen Defekt auf, sollten Sie das Kabel unbedingt austauschen. Dass Ihr HP Drucker nicht druckt, kann auch daran liegen, dass die Patrone des Druckers leer ist. Einige Drucker verweigern dann nämlich das Ausdrucken von Aufträgen. Dementsprechend können Sie auch probieren,die verbauchte oder eingetrocknete Patrone gegen eine neue und volle Patrone auszutauschen.


    HP Drucker Problem: Verbindungen überprüfen

    Sollten Sie Ihren HP Drucker üblicherweise via WLAN mit Ihrem PC oder Laptop verbinden, so achten Sie unbedingt darauf, dass die WLAN-Funktion an Ihrem HP Drucker auch eingeschaltet und dass Ihr Drucker mit dem PC verbunden ist. Manchmal kann es sinnvoll sein, den Drucker lediglich neu zu starten oder ihn alternativ einfach zehn Sekunden vom Stromnetz zu trennen. Sollte sich das Problem auch dann nicht beheben lassen, kann es sein, dass ein größerer Defekt vorliegt. In diesem Fall ist es ratsam, dass Sie den Kundendienst von HP kontaktieren und Ihr Problem schildern.


    HP Drucker Problem: Ein Problem in der Druckerwarteschlange

    Besitzen Sie einen Windows-Computer kann es passieren, dass Ihr HP Drucker Fehler meldet, da ein spezieller Druckauftrag in der Druckwarteschlange hängt. Das Problem dabei ist, dass ein solcher Druckauftrag weder gelöscht, noch abgebrochen werden kann, sodass ein weiteres Drucken von anderen Aufträgen nicht möglich ist. Aber keine Sorge, denn auch dieses Problem können Sie beheben. Es kann passieren, dass Dateien beschädigt worden sind und aus diesem Grund Probleme verursachen. Zunächst sollten Sie die Druckauftrag-Dateien manuell am PC löschen und im Anschluss daran sowohl Ihren PC, als auch Ihren Drucker neu starten. Hierfür bedienen Sie die Netztaste des Druckers, schalten ihn aus und ziehen zum Schluss das Netzkabel aus seiner Stromquelle. Nachdem Sie alle Dateien gespeichert haben, können Sie die Windows Dienste öffnen. Beachten Sie, dass all Ihre Druckaufträge verloren gehen und natürlich erneut gedruckt werden müssen. In Windows müssen Sie nun nach "Dienste" suchen. Haben Sie "Dienste" in den Suchergebnissen gefunden, drücken Sie "() + R" auf Ihrer Tastatur. Nun öffnet sich ein Fenster, in welches Sie "services.msc" eingeben und dann auf "OK" klicken. Nun können Sie durch die Liste schauen und den Namen des Druckerspoolers ausfindig machen. Mit der rechten Maustaste können Sie dann auf "Druckerwarteschlange" klicken. Dann erscheint die Option "Abbrechen", welche Sie anklicken sollten. Nun wurde der Dienst grundsätzlich gestoppt und Sie können das Fenster der "Dienste" schließen. Via Windows Explorer müssen Sie nun nur noch zu "PRINTERS" nagivieren und alle Dateien löschen, die sich im Ordner "PRINTERS" befinden. Haben Sie dies erledigt, fahren Sie Ihren PC herunter. Nun sollten Sie auch das Netzkabel Ihres HP Druckers abziehen und dies für rund 60 Sekunden abgesteckt lassen. Im Anschluss daran können Sie Ihren HP Drucker via Netztaste wieder einschalten. In der Regel sollten Sie nun ganz normal drucken können.


    Probleme und Fehler haben verschiedene Ursachen

    Wenn der Drucker nicht druckt, oder Fehlermeldungen ausgegeben werden, sollten zunächst alle Verbindungen und Grundeinstellungen überprüft werden. Oft ist die Ursache schnell und ohne großen Aufwand zu beheben. Wenn man mit dem Problem trotz aller Bemühungen und Recherche nicht weiterkommt, empfiehlt es sich, den Hersteller zu kontaktieren und gemeinsam eine Lösung zu finden.



    Nie wieder leere Tinten und Toner

    Wenn Sie es möchten, bestellen Ihre Drucker benötigte Toner & Tinte ab sofort ganz von alleine.
    Und das beste: Die Versandkosten bezahlen wir!

    Der Printer Care-Newsletter

    Jetzt mit 5€ Gutschein für Ihre erste Bestellung!*

    Unser Newsletter informiert Sie bequem über Rabatt-Aktionen für Ihren Drucker und News aus der Drucker-Welt.

    Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit kostenfrei möglich.
    Unsere Kundenbewertungen
    Kostenlos!
    Hiermit dauerhaft Versandkosten sparen

    Mit dem Printer Care Online-Management bestellen Ihre Drucker, wenn Sie es wünschen, halb- oder vollautomatisch Toner & Tinte. Und das beste: Bei allen Bestellungen aus dem Online-Management ist der Versand kostenlos!

    Direkt vom Hersteller
    Hergestellt in Deutschland
    24 Monate Garantie

     

    Der Online-Shop für Drucker, originale Druckerpatronen, Rebuilt Toner & Refill Tinten.