BACK TO SCHOOL-AKTION - 5 € Rabatt ab 35 € Bestellwert auf alle Printer Care-Produkte! CODE: 5eur1907

    Drucker suchen unter Windows & Mac

    Es ist ein Problem, welches viele Computernutzer leidvoll zu Genüge kennen und für das es letztlich aber dennoch einfache Lösungen gibt. Es wird ein wichtiger Ausdruck benötigt und der Drucker, der vielleicht völlig neu erworben oder alternativ eine längere Zeit nicht genutzt wurde, wird vom System nicht erkannt. Dieses Problem kann den Menschen letztlich zur Weißglut treiben, aber mit den richtigen Lösungsschritten kann sich der Nutzer eine ganze Menge Ärger und Nerven ersparen. Zunächst erst einmal muss der Nutzer im System den Drucker suchen, denn das Problem "Drucker wird nicht gefunden" kann durchaus verschiedene Ursachen haben. Nur weil im System das Problem "Drucker wird nicht gefunden" auftaucht und der Nutzer damit logischerweise den Drucker suchen muss, heisst das noch lange nicht, dass das Problem auch wirklich seine Ursache in dem Drucker an sich hat. Zwei große Systeme kennt der Computermensch von Heute: Windows und den Mac. Beide Systeme haben im Grunde genommen ähnliche Lösungsansätze für das Problem "Drucker wird nicht gefunden" aber der Arbeitsschritt "Drucker suchen" unterscheidet sich im Detail bei den beiden System ein wenig.


    Drucker suchen

    © Marcos Mesa Sam Wordley | Shutterstock.com



    Drucker suchen unter Windows - so funktioniert es!

    Das Problem liegt zumeist darin, dass der neu erworbene oder länger nicht genutzte Drucker zunächst erst einmal im System vorhanden sein muss. Das Drucker suchen aufgrund des Umstandes, dass das System dem Menschen sagt "Drucker wird nicht gefunden" kann jedoch auch bei Druckern auftreten, die in der Vergangenheit im gleichen System fehlerfrei funktioniert haben. Bereits ein Systemupdate kann Systemeinstellungen überschreiben. Die Folge: Drucker wird nicht gefunden. Bedauerlicherweise ist es nicht gänzlich einfach diese Ursache fest verbindlich als Fehlerquelle einzugrenzen, da auch Hardwarefehler am Computer die Ursache sein können. Aus diesem Grund sollte der Computernutzer, der den Drucker suchen möchte, alle denkbaren Ursachen ausschließen. Mit vier einfachen Möglichkeiten kann der Mensch dem Problem "Drucker wird nicht gefunden" auf den Grund gehen und es etwaig lösen.


    1. Anschlüsse prüfen

    Zunächst erst einmal sollte der Computernutzer sicher gehen, dass der Drucker sowohl an das Stromnetz als auch an den heimischen Computer ordnungsgemäß angeschlossen wurde. Obgleich es durchaus ein wenig banal klingt, sehr viele Probleme beim Drucker suchen haben ihre Ursache in dem Umstand, dass der Drucker überhaupt nicht mit Strom versorgt wird oder überhaupt nicht an den Computer angeschlossen wurde. Ist dies der Fall, so kann das System keine andere Meldung herausgeben als "Drucker wird nicht gefunden". Sollte beides richtig angeschlossen sein, so kann der Computernutzer einfach den USB-Port an seinem Computer als Anschlussmöglichkeit wechseln um sicherzustellen, dass die Ursache nicht an dem Computer selbst liegt. Ein defekter USB-Port lässt sich dadurch ausschließen, dass der Computernutzer einen Anschluss wählt, der vorher im Betrieb mit einer anderen Hardwarekomponente war und funktioniert hat.


    2. Treiber neu installieren

    Sollte die Ursache für das Problem "Drucker wird nicht gefunden" nicht an dem Computer liegen, so kann der Computernutzer den Zeitraum für das Drucker suchen verkürzen, indem die Gerätetreiber neu installiert werden. Für nahezu jedes Gerät findet sich im Internet ein entsprechend aktueller Treiber. Natürlich muss der Computer nach der Installation neu gestartet werden. Wo Sie die passenden Druckertreiber herbekommen, finden Sie hier.


    3. Windows Problembehandlung starten

    Sollten die beiden vorgenannten Schritte nicht den gewünschten Erfolg mit sich bringen, so kann der Nutzer dem Problem auch manuell auf den Grund gehen. In der Systemsteuerung gibt es die Rubrik "Hardware & Sound" bzw. "Geräte und Drucker", wo der Drucker angezeigt werden muss. Sollte der Drucker hier angezeigt werden, so kann der Nutzer mit einem Rechtsklick auf das Druckermodell die Problembehandlung starten.


    Drucker Problembehandlung

    4. Technischen Support kontaktieren

    Sollten alle Maßnahmen keinen Erfolg bringen, so bleibt dem Computernutzer immer noch der technische Support des Druckerherstellers. Um Peinlichkeiten am Telefon zu vermeiden sollten jedoch alle vorherigen Schritte durchgeführt worden sein.


    Drucker suchen unter Mac - so funktiert es!

    Auch unter dem Mac kann das Problem "Drucker wird nicht gefunden" auftreten, was natürlich auch eine Druckersuche zur Folge hat. Natürlich sollte auch bei dem System der Drucker ordnungsgemäß an die Stromversorgung sowie an den Computer angeschlossen sein. Mitunter kann es bereits helfen, dass die Verbindung vom Drucker zum Mac kurzzeitig getrennt wird. Der Mac lädt, eine bestehende Internetverbindung natürlich vorausgesetzt, die entsprechenden Informationen zu den Hardwarekomponenten automatisch herunter. Womöglich könnten jedoch diese Maßnahmen helfen.


    1. Manuelles Aktualisieren oder Hinzufügen des Druckers

    Im "Apple" Menü unter Systemeinstellungen findet sich die Rubrik "Drucker und Scanner". Hier muss unter Umständen der Drucker in die Geräteliste aufgenommen werden. Sollte der Drucker nicht angezeigt werden so sollte der Nutzer auf das + Symbol "Hinzufügen" klicken und anschließend alle Schritte durchführen.


    2. Drucker im Mac OS löschen

    Drucker deinstallieren unter Mac

    Im Apple-Menü unter "Systemeinstellungen" kann ein Drucker, der ordnungsgemäß angezeigt wird, auch manuell aus dem System gelöscht und anschließend wieder hinzugefügt werden. Dies löst ein etwaiges Treiberproblem und kann zum ordnungsgemäßen Druckerdienst führen.


    3. Komplettes Drucksystem zurücksetzen

    Sollte der Drucker anschließend immer noch nicht funktionieren, so sollte der Computernutzer die "CTRL"-Taste in dem Menü gedrückt halten und das Drucksystem zurücksetzen. Diese Maßnahme führt dazu, dass alle Drucker des Systems gelöscht werden so dass diese wieder hinzugefügt werden müssen.


    Sollten diese Maßnahmen ebenfalls nicht zum gewünschten Erfolg führen, so sollte der Druckerhersteller um einen entsprechenden Support gebeten werden. Es gibt auch Hardwareprobleme, die offenkundig keine eindeutige Ursache haben. Die Ratlosigkeit des Nutzers in derartigen Fällen ist zwar durchaus verständlich, aber es gibt auch hierfür individuelle Lösungswege.



    Nie wieder leere Tinten und Toner

    Wenn Sie es möchten, bestellen Ihre Drucker benötigte Toner & Tinte ab sofort ganz von alleine.
    Und das beste: Die Versandkosten bezahlen wir!

    Der Printer Care-Newsletter

    Jetzt mit 5€ Gutschein für Ihre erste Bestellung!*

    Unser Newsletter informiert Sie bequem über Rabatt-Aktionen für Ihren Drucker und News aus der Drucker-Welt.

    Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit kostenfrei möglich.
    Unsere Kundenbewertungen
    Kostenlos!
    Hiermit dauerhaft Versandkosten sparen

    Mit dem Printer Care Online-Management bestellen Ihre Drucker, wenn Sie es wünschen, halb- oder vollautomatisch Toner & Tinte. Und das beste: Bei allen Bestellungen aus dem Online-Management ist der Versand kostenlos!

    Direkt vom Hersteller
    Hergestellt in Deutschland
    24 Monate Garantie

     

    Der Online-Shop für Drucker, originale Druckerpatronen, Rebuilt Toner & Refill Tinten.