5€ Sofortgutschein* für Ihre Newsletteranmeldung - Jetzt anmelden ⟶

    Drucker für Studenten

    Jedes Jahr wird an Deutschlands Universitäten von neuen Rekordzahlen berichtet. Die Zahl der Studenten steigt stetig an. Lag sie im Jahre 1996 noch bei rund 1,8 Millionen Studierenden, waren es im Jahr 2017 bereits 2,8 Millionen Menschen mit Studienbescheinigung. Jeder Neu- und Ersteinschreiber sieht sich bei Studienbeginn mit einer Vielzahl von Fragen und Herausforderungen konfrontiert. Der Stundenplan muss selbst eingeteilt, die erste eigene Wohnung eingerichtet und die Finanzplanung selbst in die Hand genommen werden. Außerdem stellt sich vielen Studenten die Frage, welche Lernmaterialien sie benötigen. An einen eigenen Drucker für Studenten wird in diesem Moment nicht an erster Stelle gedacht. Dabei unterschätzen viele Studenten, wie hoch das Druckaufkommen während des Studiums sein kann. Bei der Hochschule einzureichende Hausarbeiten können mehrere hundert Seiten umfassen. Dazu kommen Lern- und Recherchematerialien, sodass sich über das gesamte Studienjahr eine beachtliche Seitenanzahl summiert. Daher sollten Studenten unbedingt über die Anschaffung eines Druckers nachdenken. Ein Drucker ist für Studenten eine sich lohnende Investition, denn auch wenn an der Universität ein Drucker für die Studenten zur Verfügung steht, verlangt die Hochschule pro Seite einen bestimmten Preis. So können die anfallenden Summen schnell schwindelerregende Höhen erreichen und das Budget eines Studenten übersteigen. Das Drucken in Copyshops ist meist noch teurer.


    Drucker für Studenten

    © JESHOOTScom | pixabay.com



    Kleiner Geldbeutel - hohe Ansprüche

    Das Leben eines Studenten ist beinahe immer geprägt von chronischer Geldknappheit. Doch das bedeutet nicht, dass sich Studenten keinen hochwertigen Drucker leisten können. Es gibt wirklich gute Modelle zu angemessenen Preisen, die selbst mit schmalem Budget erschwinglich sind. Dabei sollte dennoch nicht das günstigste Modell auf dem Markt ausgewählt werden. Wenn Studenten in einen Drucker investieren, so ist dies auf lange Sicht eine lohnenswerte Anschaffung, die viel Zeit und Ärger erspart. Studenten mit eigenem Drucker können unabhängig von Hochschul- oder Ladenöffnungszeiten auf dieses technische Hilfsmittel zugreifen.


    Anschaffungskosten versus Folgekosten

    Der wichtigste zu beachtende Punkt bei einem Drucker für Studenten ist, die Folgekosten nicht außer Acht zu lassen. Denn diese übersteigen rasant den Anschaffungspreis, wenn das falsche Modell gewählt wird. Daher sollten Studenten bei der Auswahl eines Druckers anstatt auf den Neupreis, ihr Augenmerk primär auf die Folgekosten richten. Wer Kosten bei den Verbrauchsmaterialien sparen möchte, der hat die Möglichkeit auf alternative Patronen bzw. Toner zurückzugreifen. Beim Kauf sollte jedoch auf eine hohe Qualität der Ersatzprodukte geachtet werden. Zu empfehlen ist unsere Printer Care Marke aus deutscher Herstellung.


    Drucker für Studenten - Empfehlungen



    Welche Druckerarten gibt es?

    Grundsätzlich kann sich der Student zwischen den beiden Druckerarten Laserdrucker und Tintenstrahldrucker entscheiden. Der Unterschied liegt in einer jeweils anderen Bildgebungstechnik. In der Anschaffung sind Laserdrucker oft teurer als Tintenstrahldrucker. Allerdings amortisieren sich die Anschaffungskosten bei einem Laserdrucker recht schnell in Bezug auf die Folgekosten. Hier schneidet der Laserdrucker wesentlich besser ab. Entscheiden sich Studenten für einen Drucker mit Tintenstrahltechnik, so kann es vorkommen, dass die Tinte der Druckerpatronen nach längerer Nichtnutzung eintrocknet und der Drucker die Farbe nicht mehr auf das Papier bringen kann. Da die enthaltene Druckertinte einer Patrone für Tintenstrahldrucker sehr teuer ist, entstehen außerdem hohe Ausgaben für die Anschaffung neuer Farbkassetten. Eventuelle Schäden an den Druckköpfen durch die eingetrocknete Farbe, sind außerdem nicht auszuschließen. Dies kann im schlimmsten Fall zum Defekt des Druckers führen. Im Vergleich dazu ist ein Laserdrucker auch nach längerer Druckpause sofort einsatzbereit. Das Tonerpulver eines Laserdruckers kann schlichtweg nicht austrocknen. Zudem erzeugen Toner, im Gegensatz zur Druckertinte, keine unansehnlichen Schlieren auf dem Papier.


    Schwarz-weiß oder Farbe?

    Wenn als Drucker für Studenten auch ein Modell in Frage kommt, welches nur in Schwarz-Weiß drucken kann, umso besser. Denn diese Geräte sind in der Regel günstiger in der Anschaffung als Farbdrucker. Jeder Student sollte im Vorfeld gut abwägen, welche der beiden Varianten für ihn in Frage kommt.


    Multifunktionsgeräte und Duplex-Druck

    Der Student hat das Budget festgelegt und sich für eine Druckerart entschieden. Nun kann er weitere Überlegungen anstellen, die ihm bei der Wahl des richtigen Gerätes helfen. So gibt es auf dem Druckermarkt inzwischen einige Zusatzfunktionen, die bei einem Drucker für Studenten durchaus interessant sein dürften. Multifunktionsgeräte, die nicht nur drucken, sondern auch scannen, kopieren und teilweise sogar faxen können, bieten jedem Studenten zu Hause einen vollwertigen Büroarbeitsplatz. Gerade für Studenten, die ihre Druckkosten und die Umweltbelastung gering halten wollen, ist die Fax-Funktion zu empfehlen. An dieser Stelle sei auch die Möglichkeit des Duplex-Drucks zu erwähnen. Diese Funktion hat den Vorteil, dass Studenten ihren Drucker zum Bedrucken von Vorder- und Rückseite einer DIN A4-Seite nutzen können. Dies geschieht beim Duplex-Druck vollautomatisch, ohne dass das eingelegte Blatt vom Studenten am Drucker gewendet werden muss. So lässt sich Papier sparen und Gewicht und Umfang von Arbeitsmappen, Ordern oder fertigen Hausarbeiten um die Hälfte reduzieren. Technisch gut gerüstet, kann sich der Studierende voll auf seine Lerninhalte konzentrieren. Sollten größere Formate in Bezug auf Duplex-Druck erwünscht sein, lässt sich der Student am Besten nochmals vor dem Kauf beraten.


    Weitere interessante Features beim Drucker für Studenten

    Zusatzfunktionen wie AirPrint und WLAN machen die Arbeit mit einem Drucker für Studenten zu einem Kinderspiel. Das Feature AirPrint ermöglicht dem Studenten, Bilder, Dokumente, PDF- und andere Dateien direkt vom Tablett oder Smartphone an seinen Drucker zu senden. Die Suche nach einem USB-Kabel entfällt, da das jeweilige, tragbare Gerät für die Datenübertragung nicht an den PC angeschlossen werden muss. Um die AirPrint-Funktion nutzen zu können, benötigen Studenten neben ihrem Drucker die AirPrint-App. Diese kann einfach mit dem mobilen Endgerät heruntergeladen werden.


    Beim Druckerkauf sparen - Studentenrabatte nutzen

    Student zu sein, bietet neben vielen Entbehrungen auch einen großen Vorteil. Da in der Gesellschaft allgemein bekannt ist, dass Studenten mit einem niedrigen Budget auskommen müssen, erhalten sie vielerorts Vergünstigungen und Rabatte. Diesen Vorzug sollten Studenten auch beim Kauf eines Druckers nutzen. Es gibt einige Hersteller, die Studenten preislich sehr entgegenkommen. So bietet der Hersteller Epson jedem Studenten beim Kauf eines Druckers einen Studentenrabatt von 20 Prozent an. Das Einzige was der Käufer dafür tun muss, ist, sich auf der Internetseite von Epson zu registrieren und den Studentenausweis per E-Mail beim Hersteller einzureichen. Dieses Angebot bezieht sich auf einen direkten Kauf über Epson ohne Zwischenhändler. Andere Anbieter haben vergleichbare Angebote für Studenten.


    Drucker für Studenten - Fazit

    Ein Drucker ist für Studenten eine lohnenswerte Anschaffung, die nicht unbedingt mit hohen Kosten verbunden sein muss. Im Gegenteil lässt sich beim Kauf von einem Drucker für Studenten auf lange Sicht Geld sparen, da nicht teuer an öffentlichen Geräten gedruckt werden muss. Wichtig ist, beim Kauf eines Gerätes, die Folgekosten im Blick zu haben. Mit Studentenrabatten lässt sich der Anschaffungspreis clever reduzieren. Ein Drucker ist für jeden Studenten eine Bereicherung im Lernalltag, da lästige Gänge zu Copyshops oder der Hochschule entfallen. Mit dem eigenen Gerät kommt der Nutzer zudem besser zurecht, als mit einem Leihdrucker in einem öffentlichen Gebäude. Es gibt keine Warteschlangen und bei Störungen muss nicht auf das Personal gewartet werden. Ladenöffnungszeiten sind mit einem eigenen Drucker für Studenten ebenfalls nebensächlich. Außerdem entspricht die Druckqualität bei einem vom Studenten ausgewähltem Drucker, dessen eigenen Erwartungen.



    Weiterführende Informationen

    1. Alle Druckerarten in der Übersicht
    2. Drucker Preise vergleichen mit dem Druckerkaufberater
    3. Drucker mit günstigen Patronen
    4. Refill Toner


    Nie wieder leere Tinten und Toner

    Wenn Sie es möchten, bestellen Ihre Drucker benötigte Toner & Tinte ab sofort ganz von alleine.
    Und das beste: Die Versandkosten bezahlen wir!

    Der Printer Care-Newsletter

    Jetzt mit 5€ Gutschein für Ihre erste Bestellung!*

    Unser Newsletter informiert Sie bequem über Rabatt-Aktionen für Ihren Drucker und News aus der Drucker-Welt.

    Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit kostenfrei möglich.
    Unsere Kundenbewertungen
    Kostenlos!
    Hiermit dauerhaft Versandkosten sparen

    Mit dem Printer Care Online-Management bestellen Ihre Drucker, wenn Sie es wünschen, halb- oder vollautomatisch Toner & Tinte. Und das beste: Bei allen Bestellungen aus dem Online-Management ist der Versand kostenlos!

    Direkt vom Hersteller
    Hergestellt in Deutschland
    24 Monate Garantie

     

    Der Online-Shop für Drucker, originale Druckerpatronen, Rebuilt Toner & Refill Tinten.