Entdecken Sie den HP LaserJet Pro M476DW ...

Zum Onlineshop

 

Service-Leistungen

 

Informationen & FAQ


Druckerzubehör


Druckerzubehör

Zum Druckerzubehör gehören alle wichtigen Utensilien, die zur Nutzung Ihres Printers oder Multifunktionsgerätes (MuFu) erforderlich sind oder sie nach Störungen wieder flott machen. Hier, bei Printer Care werden Sie sicher pfündig, egal ob Sie – für den privaten oder professionellen Bereich – Ersatzteile auswechseln müssen oder Verbrauchsmaterialen nachkaufen möchten.


Das Zubehör ist so vielfältig und so möchten wir Ihnen den Überblick erleichtern und Sie schneller zu Passendem und Günstigem für Ihr Gerät führen, mit dem folgenden Verzeichnis.


  • Druckerzubehör nach Marken
  • Druckerzubehör nach Arten
  • Günstiges Druckerzubehör

1. Druckerzubehör nach Marken

Klicken Sie einfach auf die Marke Ihres Gerätes und schauen Sie, welches Zubehör Sie dafür im Onlineshop von Printer Care erwerben können. Bei Fragen zur Kompatibilität des Zubehörs zu Ihrem Modell (dies finden Sie normalerweise direkt in den Beschreibungen jedes Produktes), oder wenn Sie ein Zubehörteil nicht finden (manches Mal werden Teile auch anders bezeichnet, z. B. Schnittstelle oder Buchse), wenden Sie sich bitte an unsere Druckspezialisten für Unternehmen, Behörden und Gewerbetreibende unter Telefon 07182 8058110, die Ihnen gern weiterhelfen. Versprochen!

2. Druckerzubehör nach Arten

Wenn man einen neuen Drucker oder Multifunktionsprinter (MFP) gekauft hat, dann kann man praktisch gleich loslegen, denn alles, was man braucht, ist vorhanden, wenn Sie auch an das Papier gedacht haben. Die Tonerkassetten oder die Tintenpatronen sind zwar bei der ersten Ladung meist nicht komplett gefüllt aber für mehrere hundert Seiten reicht es in den meisten Fällen. Doch nach einiger Zeit kommt unwiderruflich die Frage nach dem wichtigsten Zubehör, dem Verbrauchsmaterial.


Und was gibt es sonst noch Schönes, um sein Gerät aufzurüsten? Für Unternehmen und überall dort, wo viel gedruckt wird, sollte man sich gleich Ersatz-Toner und -Tinte zulegen. Zusätzliche Medienschächte sind sinnvoll, wenn man auf Medien mit unterschiedlichem Papiergewicht oder auf Formulare ausgibt, da können ein paar mehr Papierkassetten helfen, die man über die Schachtsteuerung ansprechen kann. Details finden Sie weiter unten unter „Erweiterungen“.


Doch schauen wir uns nun an, was alles zum Zubehör gehört:



2.1 Kabel und Schnittstellen

2.1.1 Anschlusskabel für die Stromversorgung

das gehört meistens direkt zum Lieferumfang. Sie werden auch teilweise als Netzadapter oder Netzstecker bezeichnet, wobei mit Netz hier das Stromnetz gemeint ist.


2.1.2 Netzwerkkabel, Patchkabel oder Rangierkabel

sind hingegen die Kabel, die zum Anschluss an das lokale Netzwerk (LAN) nötig sind und die Möglichkeit schaffen, einen Drucker in Firmennetzwerk, in der Abteilung, dem Referat oder Heimnetzwerk gemeinsam von mehreren Personen und Arbeitsplätzen zu nutzen.
Bei den neusten Modellen sind die Schnittstellen bereits fest integriert; für andere gibt es Erweiterungsplätze, um dort Schnittstellenkarten oder Module einzustecken oder einzubauen. Oder man verbindet die Endgeräte über einen Switch, Hub, Router oder ganzen Printserver, die den Druckeranschluss einem Netzwerk verfügbar machen.


2.1.3 Ein USB-Anschluss

oder –Schnittstelle ist heute ebenfalls in den meisten Fällen vorhanden; das USB-Kabel liegt jedoch nicht immer gleich beim Kauf mit dabei. Wenn Sie es benötigen, schauen Sie bitte genau im Lieferumfang, sonst können Sie es im Internetshop bei Printer Care auch extra bestellen.

Beim USB-Kabel gibt es inzwischen drei verschiedene Versionen: A, B, C.
Sie unterscheiden sich vor allem in der Übertragungsgeschwindigkeit. An Printern können davon zwei Universal Serial Bus (USB) Anschlussarten vorkommen:


- USB-Anschluss Typ A 2.0 und 2.0 Hi-Speed
Das sind flache Stecker, die man von den üblichen USB-Sticks kennt. Über diesen Anschluss können Peripheriegeräte, wie Tastaturen, Schalter oder Zubehörgeräte direkt mit den Drucker verbunden werden. Von USB-Sticks kann ebenfalls ohne weitere externe Geräte direkt ausgegeben werden.


- Slaveanschluss Typ B 2.0
Er ist der fast quadratische USB-Port, der direkt mit dem Computer verbunden werden kann.


- Den Typ C 3.0 oder 3.1. findet man vor allem als Anschluss für externe Speichermedien (USB-Sticks, externe SSDs und Festplatten, Kartenleser, Digitalkameras und iPhones) und dem schnellen Datenaustausch mit ihnen. Sie sind sehr schnell und unterstützen auch die Energieversorgung über diese USB-Schnittstelle. Beim Anschluss von Druckern spielen sie kaum eine Rolle, da man zwar die Daten schneller übertragen könnte aber das keinen Einfluß auf die Arbeitsweise des Druckers hat, der braucht genauso lange für die Ausgabe, egal ob er über USB 2 oder 3 angeschlossen ist. Darum finden Sie auch kaum Modelle mit einer USB 3.0 oder 3.1 Schnittstelle.


2.1.4 WiFi- oder WiFi-Direkt-Schnittstellen

finden Sie bei WLAN-fähigen Druckern oder Multifunktionsgeräten für den Datenaustausch zwischen Drucker und den mobilen Geräten wie Notebooks, Netbooks, Smartphones und iPhones.



2.2 Verbrauchsmaterialen

Hierbei handelt es sich um die Produkte, wie unter anderem Toner, Tinte und Druckerpapier, die regelmäßig benötigt werden. Wie oft Sie Ihr Gerät damit versorgen müssen und wie viele Seiten ausgegeben werden können, ist von Modell zu Modell unterschiedlich und abhängig vom Ausgabevolumen und dem Verbrauch von Farbe pro Seite, der sogenannten Flächendeckung. Bei normalen Geschäftsbriefen liegt die Flächendeckung bei ca. 5% bis 7%, d.h. 95% bis 93% der Seite bleiben leer. Wenn Sie jedoch flächig drucken, verbrauchen Sie viel mehr Tinte beziehungsweise Toner.
Extratipp: Für einen farbigen Untergrund könnten Sie als Alternative auch farbiges Papier einsetzen.


2.2.1 Druckerpapier

Je nachdem, ob Sie sich für die LED-, Laser- oder Tinten-Technologie entschieden haben, achten Sie auf das jeweils passende Druckerpapier, damit Sie die Druckergebnisse erhalten, die Sie erwarten. Es sollte in jedem Fall hochwertig sein und so wenig wie möglich Abrieb produzieren. Das schont Ihr Gerät, reduziert die Wartungskosten und verlängert die Lebensdauer.
Extratipp: Brillante Ergebnisse erhalten Sie durch Kalibrieren von Bildschirm und Drucker, abgestimmt auf das Medium. Im normalen Büroalltag, beim Drucken von beispielsweise Rechnungen, Mahnungen und Briefen der Tagespost ist diese Maßnahme wohl kaum nötig. Wer jedoch viele Bilder und Prospekte ausgibt, könnte vom Farbmanagement profitieren.


2.2.2 Tinte und Toner

Bei Printer Care finden Sie sowohl Original Toner und originale Druckerpatronen aber auch für einen günstigen und nachhaltigen Betrieb Rebuilt Toner und Refill Druckerpatronen.
Die Form und der Aufbau der Tintenpatronen und Tonerkassetten sind jeweils angepasst für ein bestimmtes Gerät oder eine Generation von Produkten einer Marke. Notieren Sie sich bitte vor dem Tinten-/Toner-Kauf die genaue Bezeichnung Ihres Modells für einen Abgleich in unserem Shop. Auch bei den kompatiblen Druckerpatronen finden Sie jeweils alle Modelle aufgelistet, mit denen sie perfekt harmonieren.


2.2.3 Thermotransferrollen

Sie benötigen Sie, wenn Sie einen Thermotransfer-Fax besitzen oder bei bestimmen Etikettendruckern. Eine Packeinheit besteht aus zwei Rollen: einer Rolle, auf der sich eine sehr dünne mit Farbpigmenten beschichtete Folie befindet und die zweite Rolle ist die Aufwickelrolle. Die Rolle ist aufgebraucht, wenn die Folie vollständig von der einen Rolle auf die andere umgewickelt ist, das erfolgt automatisch bei der Ausgabe. Die Übertragung der Farbpigmente erfolgt durch Hitze. Angewendet wird dieses Verfahren in sehr preiswerten Fax- beziehungsweise Telefon-Fax-Kombigeräten. Da sämtliche ausgegebenen Seiten auf der verbrauchten Thermotransferfolie dauerhaft lesbar bleiben, besteht für sicherheitskritische Anwendungen bei Banken, Industrie und Behörden ein Risiko für die Datensicherheit.


2.2.4 Druckköpfe

Die fest eingebauten Druckköpfe (Permanentdruckköpfe) halten normalerweise ein Druckerleben lang und müssen nicht getauscht werden. Bei den preiswerten Tintenstrahldruckern sieht die Bauart vor, dass der Druckkopf mit jedem Patronenwechsel ausgetauscht und damit erneuert wird. Siehe dazu mehr unter Druckerpatronen.



2.3 Kassetten

Zusätzliche Einschübe sind praktisch, um die Druckkapazität zu erhöhen und das lästige Nachfüllen auf ein Minimum zu beschränken. Je nach Marke und Druckermodell gibt der Medienschacht 250 bis 1500 Blatt her. Großraum-Papierkassetten nehmen sogar bis zu 2000 Blatt auf. Bei manchen Geräten kann man bis zu drei zusätzliche Zuführungen nachrüsten und hat damit 4 Kassetten, die man mit unterschiedlichen Medien (unterschiedliche Papiergewichte oder Vordrucke) belegen und ansteuern kann.



2.4 Andere technische Drucker-Erweiterungen

Austauschbare Bauteile sind dann hilfreich, wenn Ihr Drucker oder Multifunktionsdrucker sonst noch einwandfrei funktioniert und vor allem gut in das eigene Netzwerk eingebunden ist. So kann die Lebensdauer verlängert werden und man mit seiner gewohnten Hardware weiterarbeiten. Doch manches Mal fällt einem erst im laufenden Betrieb ein, dass eine kleine Aufrüstung dem Workflow ganz gut täte. Im Folgenden stellen wir Ihnen einige Aufrüstmöglichkeiten vor, die jedoch nicht für jeden Drucker und jedes Modell angeboten werden. Wenn Sie also gerade beim Drucker-bestellen sind, dann überprüfen Sie lieber von Anfang an, welche Features Ihren Arbeitsalltag erleichtern könnten und wählen Sie vielleicht ein höherwertigeres Modell, das bereits die gewünschten Merkmale enthält, statt ein Einfacheres, das Sie dann nachzurüsten müssen.


2.4.1 Duplexeinheit

Duplex ist lateinisch und heißt doppelt. In der Druckersprache bedeutet es, das Bedrucken der Vorder- und Rückseite eines Blattes. Eine Duplexeinheit sorgt dafür automatisch, ohne dass das Blatt entnommen werden muss. Der Drucker bedruckt erst die eine Seite, zieht sie dann wieder ein und bedruckt anschließend die Rückseite. Das ist ein tolles Feature, weil man einmal damit Papier sparen kann, wenn man die Rückseite nicht leer lässt und zum anderen geht es viel schneller als manuell. Zudem legt man beim manuellen Bedrucken der Rückseite auch gern mal das Medium falsch herum ein und muss von vorn beginnen. Es gibt Drucker, die bereits eine Duplexeinheit integriert haben, bei anderen kann man sie mit einem Duplex-Kit nachrüsten. Bitte schauen Sie dazu in die Beschreibungen und Gebrauchsanleitungen der einzelnen Drucker.


2.4.2 Fax-System

Ein Fax-System zum Nachrüsten gibt es zum Beispiel bei einigen Modellen von Kyocera, sonst lässt es sich nur selten nachrüsten. Wenn man ein Fax möchte sollte man sich besser von Anfang an beim Drucker-kaufen für ein 4 in 1 Gerät entscheiden, das drucken, scannen, kopieren und faxen kann.


2.4.3 Fixiereinheit

Sie fixiert das feine Tonerpulver durch Hitze auf das Papier, präziser ausgedrückt: die Hitze lässt den Toner schmelzen und der geht dann eine feste Verbindung mit dem Papier ein. Aus diesem Grund ist das Blatt aus dem Laserdrucker warm, kurz nachdem es ausgegeben wird. Sie wird manches Mal auch als Fuser-Unit oder Fuser-Kit bezeichnet und ist in den meisten Fällen ein Teil der Trommeleinheit. Die eigentliche Fixiereinheit besteht aus zwei Walzen, einer Anpresswalze und einer Fixierwalze, in der sich ein Heizelement befindet. Als Heizelement werden entweder Halogenlampen oder Keramikelemente eingesetzt, wobei Halogenlampen günstiger sind. Die Keramikelemente heizen sehr schnell auf Betriebstemperatur und haben eine längere Lebensdauer als die mit Halogen-Technik, und dafür sind auch teurer in der Anschaffung.


2.4.4 Schubtraktor

Der Schubtraktor ist ein Bauteil von Druckern, die Endlospapier verarbeiten können. Er besteht aus einer Transportwalze mit Stachelrädern an beiden Seiten (Traktor), die in die seitlichen Perforationen des Endlos-Stapelpapiers passen und es vorwärts transportieren. Nicht alle Drucker sind mit einen Schubtraktor aufrüstbar. Oki bietet solche Modelle an.


2.4.5 Trommeleinheit

Sie gibt es meist zusammen mit der Fixiereinheit. Die Lebensdauer liegt je nach Marke und Modelle bei 20.000 bis 30.000 Seiten. Führen wir uns kurz die Arbeitsweise eines Laserdruckers vor Augen, so macht die Trommel pro Seite circa vier Umdrehungen (bei 4 einzelnen Trommeln im Farblaser, nur je eine Umdrehung). Dabei wird der Resttoner mit einer Gummilippe abgestreift. Durch diesen Vorgang verringert sich langsam die fotoelektrische Schicht auf der Trommel und funktioniert irgendwann nicht mehr.


2.4.6 Wi-Fi Box

Die WiFi Box sorgt für die Anbindung von Druckern, die selbst nicht WLAN-fähig sind, so werden sie mit einer einsteckbaren Box über USB dazu gemacht.



2.5 Garantieerweiterungen

Wer auf Sicherheit setzt, bekommt die Möglichkeit, die Garantie für das komplette Gerät oder einzelne Teile extra, nach Bedarf zu erweitern. Abhängig vom Markenhersteller kann es andere Offerten zum Verlängern der Garantie geben. Wir von Printer Care, als Händler für diese Markenprodukte geben Ihnen die Garantie-Urkunden und eventuelle aktionsgebundene Gutscheine direkt so weiter, wie wir sie vom Hersteller bekommen. Bitte achten Sie auf die Hinweise bei jedem Druckermodell.



2.6 Möbel und sonstiges Zubehör

Der Platz im Büro ist oft knapp, darum ist es optimal, wenn man direkt unter dem Drucker einen Stauraum schafft mit einem Unterschrank. Dann hat man auch gleich alles griffbereit zum schnellen Nachladen von Druckerpapier oder Fotopapier, Folien, Formularen, Briefumschlägen, Etiketten, Tintenpatronen oder Tonerkassetten, eben genau dort, wo es gebraucht wird, ohne lange suchen zu müssen.


Ein zusätzlicher Rollsockel macht den Druckerturm (MFP oder Drucker mit Unterschrank) flexibel und verschiebbar beim Reinigen des Büros und so ein Untergestell mit Rollen hilft auch einfach beim Umzug oder wenn der Drucker einmal im Unternehmen oder Home Office umgestellt werden muss.


Sie haben einen schnellen Drucker und zusätzliche Papierzuführungen und laufen trotzdem häufig zum Drucker, um die Ausdrucke herauszunehmen. Da hilft eine extra Papierablage, zum Beispiel bei Ihrem Brother, welche die fertigen Ausdrucke in großer Stückzahl sammeln kann, damit Sie nicht die ganze Zeit neben dem Drucker stehen müssen und aufpassen, dass es keinen Papierstau gibt.


Für den mobilen Unternehmen oder Außendienstler, der mit seinem tragbaren Scanner von z. B. Canon die Verträge gleich vor Ort bei seinen Kunden scannen möchte, gibt es die passende Scanner-Tragetasche.



3. Günstiges Druckerzubehör

Vor allem mit der Wahl der Verbrauchsmaterialen kann man Einfluss nehmen auf die laufenden Druckkosten und die Ausgaben für Druckerzubehör erheblich nach unten korrigieren. Die Verbrauchskosten machen – je nach Nutzung und Lebensdauer des Gerätes – bis zu 95% der Druckkosten aus, zu denen neben Toner, Tinte, etc. auch der Stromverbrauch und der eventuelle Austausch von Verschleißteilen zählen. Weiterhin rechnet man die Wartung, Verwaltung, Logistik und Schulung sowie durchschnittliche Stillstandszeiten mit hinein. Da sollte man also schon genauer hinsehen was in den Warenkorb kommt und sich vielleicht mit dem Managed Print Services (MPS) von Printer Care absichern, damit der Drucker nicht unnötig still steht.


Kompatible Produkte von Printer Care schonen die Umwelt und Ihren Geldbeutel


Dass das einmalige Wechseln mit Tinte und Toner die Kosten des Druckers übersteigt, ist schon lange überholt und nicht mehr wahr. Kompatible Druckerpatronen, Rebuilt Toner und Rebuilt Trommeln der Marke Printer Care senken den Aufwand erheblich. Doch nicht nur Ihr Budget wird geschont, sondern auch die Umwelt, zum Beispiel, wenn Sie einen Laserdrucker haben, mit getrenntem Toner/Trommel-System, bei dem Sie nur den aufbereiteten Tonerbehälter austauschen müssen und die langlebigere Trommeleinheit (Bildtrommel) im Gerät belassen können. So tauschen Sie immer nur das Modul aus, das wirklich aufgebraucht ist. Diese Trennung finden Sie heute bei den neueren Laserdruckern; bei älteren Druckern sind diese zwei Teile fest verbunden und müssen, wenn sie leer, sind gemeinsam gewechselt werden, obwohl die Bildtrommel eine beachtlich höhere Lebensdauer hat als der Toner.


Wenn die Tinte oder der Toner aufgebraucht ist, so erkennen Sie es am schwachen Ausdruck oder an einer Meldung am Gerät. Doch wie erkennen Sie, ob eine Trommeleinheit verschlissen ist? Eine defekte Trommel erkennt man meist an schwarzen Streifen, die sich über das Blatt ziehen oder die bedruckte Seite hat einen Grauschleier. Oft handelt es sich jedoch auch nur um einen defekten Gummi-Abstreifer, der weich geworden ist und nicht mehr genügend auf die Trommel drückt, um den überschüssigen Toner anzunehmen.
Muss die Trommel wirklich gewechselt werden, geben Sie Ihr Wunschprodukt in die Suche auf unserer Seite ein, denn bei Printer Care gibt es auch kompatible Rebuilt Trommeln.


Die Langlebigkeit und Unversehrtheit Ihrer Trommeln können Sie beeinflussen, indem Sie Ihr Gerät immer sauber halten und gutes Papier mit wenig Abrieb einsetzen sowie auf Qualitäts-Toner und -Tinte achten. Printer Care bietet Ihnen unter seiner eigenen Marke für viele Druckermodelle alternative und qualitativ hochwertiges Druckerzubehör. In den meisten Fällen sind die kompatiblen Druckerpatronen und oft auch die Rebuilt Toner besser gefüllt als die Originalware und geben damit viel mehr Seiten aus, bei vorteilhafterem Preis. Sie sparen also doppelt.


Beachten Sie bitte auch unser Gutschrift-Programm und die Möglichkeit, aufgebrauchte Tintenpatronen und Tonerkartuschen an Printer Care zurückzusenden. Zur Leergutanmeldung.


Die positiven Kundenbewertungen bestätigen die hohe Qualität unserer Produkte. Neben den günstigen Preisen, helfen Ihnen unsere Tipps zum Kosten-senken noch nachhaltiger zu sparen. Außerdem sind wir Partner von Billiger.de und Idealo.de und jeder Einkauf ist garantiert von Trusted Shop. So kaufen Sie sicher – nicht nur Ihr Druckerzubehör – bei Printer Care. Dank der guten Beziehungen zu den Markenherstellern finden Sie auch viele andere Auswechsel- und Einzelteile sowie die Drucker selbst zu günstigen Preisen im Onlineshop. Und egal, ob Sie einen einzigen Rebuilt Toner von Printer Care kaufen oder ob Sie gleich Ihr ganzes Unternehmen aufrüsten wollen, Sie können immer unseren Expertenservice nutzen. Rufen Sie an! Wir helfen Ihnen gern, freundlich und kompetent.



Printer Care: Wir kümmern uns um Sie und Ihre/n Drucker!


Weiterführende Links

Tinte & Toner Shop

Druckerpapier